_partner


Harald Gonner


MBA

Harald Gonner leitet seit vielen Jahren polizeiliche Einsätze im In- und Ausland. Nur wenige können vergleichbar umfangreiche Erfahrungen in Krisensituationen sammeln. Für Harald Gonner sind dabei Führungsverhalten, Entscheiden unter Zeitdruck und Unsicherheit sowie strukturierte Stabsarbeit die wesentlichen Erfolgsfaktoren. Um Krisenstäbe von Unternehmen für den Ernstfall zu trainieren, setzen wir gemeinsam mit Harald Gonner auf maßgeschneiderte praxisnahe Trainings und Simulationen.

Alexander Holaus


MBA

Neben seinem Beruf als Lehrer hat sich Alexander Holaus mit Begeisterung den Bergen verschrieben. Der ausgebildete Krisen- und Katastrophenmanager leitet seit 2001 die Lawinenkommission Wildschönau. Seine umfangreiche Expertise setzt er zudem als gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Bergrettung, Lawinenkunde, Lawinenunfälle, Lawinenschutz sowie alpine Unfälle ein.

www.alpingutachten.at

Fabian Höss


Dr.

Fabian Höss ist Rechtsanwalt und Partner der Innsbrucker Wirtschaftskanzlei Knoflach-Kroker-Tonini & Partner, die auf die umfassende Beratung von Unternehmen sowohl im Zivil- als auch im Verwaltungsrecht spezialisiert ist. Seit mehreren Jahren wird Fabian Höss vom Landesgericht Innsbruck als Insolvenzverwalter bestellt und verfügt somit über hinreichende Erfahrung in den Bereichen Unternehmenskrisen und Unternehmenssanierung.

Andreas Queck


Dipl-RS, MBA

Als Diplom-Rettungssanitäter (SRK) arbeitet Andreas Queck seit Jahrzehnten im operativen Notfallmanagement und in der praktischen psychosozialen Krisenintervention. Seine Erfahrungen als Ausbilder und Einsatzleiter beim Rettungsdienst und der Feuerwehr sowie als internationaler Katastrophenhelfer machen ihn zu einem anerkannten Fachmann für die Arbeit von Einsatzstäben und realistische Trainings durch Simulationen. Im Notfallmanagement sind aber auch persönliche Fähigkeiten wie Problemlösen, Kommunikation, Entscheidungsfindung, Gruppenstrukturierung und Führung von zentraler Bedeutung. Andreas Queck beschäftigt sich daher theoretisch und praktisch mit Fragen des Führungsverhaltens, Arbeitsorganisation, Ressourcen- und Fehlermanagement sowie Arbeiten unter Zeitdruck.

Günter Timal


ADir., MBA, MPA

Als Leiter der Zivilschutzschule beim Bundesministerium für Inneres in Wien ist Günter Timal Experte in Sachen behördliches und staatliches Krisen- und Katastrophenschutzmanagement. Aus jahrelanger Erfahrung kennt er die Anforderungen, Praxis und Schwierigkeiten von Führung und Stabsarbeit in kritischen Situationen. Auf sein umfangreiches fachliches und praktisches Wissen im Strahlenschutz konnten sich beispielweise die Mitarbeiter der österreichischen Botschaft nach dem verheerenden Reaktorunfall im japanischen Fukushima verlassen.