_aktuelles


Montag, 23. April Neue Software soll im Krisenfall Überblick liefern


Eine neue Software soll im Krisenfall Daten aus privaten und öffentlichen Quellen in ganz Österreich zu einem gemeinsamen Lagebild zusammenführen. Ziel ist es, in Katastrophenfällen schneller und effizienter handeln zu können.

Dienstag, 6. März Naturkatastrophen richten 2011 Rekordschäden an


Noch nie haben Naturkatastrophen so hohe Sachschäden verursacht wie im vergangenen Jahr. Erdbeben, Überschwemmungen und andere Unglücke haben nach Angaben der Vereinten Nationen 380 Milliarden Dollar (285 Milliarden Euro) gekostet.

Montag, 5. März Jahresrückblick: Die größten Lebensmittel-Skandale 2011


Ob EHEC auf der Gurke oder Antibiotika im Hähnchen - die Lebensmittelskandale 2011 waren eine echte Herausforderung für die Krisenkommunikation.

Montag, 20. Februar Forscher vernetzten Roboter für den Krisenfall – ein „ÜBERMORGEN-PROJEKT“


Quelle: Fraunhofer IOSB

Forscher des Fraunhofer-Instituts arbeiten daran, die verschiedenen Roboter und Sensorensysteme der Helfer zu vernetzen, um im Ernstfall schneller und effizienter nach Opfern und Überlebenden suchen zu können.


News 33 bis 36 von 98

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >